Die goldenen 80´s

Die 1980er Jahre waren der perfekte Spielplatz für Testoron bepackte Muskelberge oder belgische Grätschen. Damals mussten in diesen Filme keine Held sein, der bevor er eine Gruppe von Handlangern aufmischt, über den Sinn des Lebens nachdenkt oder  Gewisensbisse bekommt. Wer an den gebräclichen Batman aus dem ditten Teil denkt sehnt sich nach dem vor Kraft nur so strotzenden Bizeps des Arnold aus Österreich. Heutzutage muss man froh sein man bekommt einen Actionfilm zu sehen, indem der Held nicht gleich auf die Couch muss nur weil er zur Waffe greifen musste.

Allein drei Männer prägten diese Spezielle Genre des Faustfilms in den 1980er Jahren im Alleingang. Äktschn Arnie, der später sogar Gouverneur von Kalifornien wurde, Ex Porno Sternchen Sly Stallone und die belgische Grätsche JCVD. Die 80er sind vorbei doch ihr Vermächtniss bleibt. Selten bekommt man Heutzutage noch  ähnliches geboten, im erlahmten Actionkino der Gegenwart, doch es gibt noch Filme die einen von der guten alten Zeit träumen lassen. John Wick hat dies eindrucksvoll bewiesen. Oder der nun mehr dritte Einsatz der Expendables, der diese Genre wieder aufleben lässt. Wir werden sehen was das Actionkino uns diese Jahr bietet, hier sind schonmal die echten Perlen der 80er zum lesen.

Scarface
Brian de Palma 1983
´´He loved the american dream- with a vengeance´´. Den amerikanischen Traum, vom armen Tellerwäscher zum Multi Millionär lebte Tony Montana wohl wie kein Anderer nach ihm. Von Fidel Castros Insel Republik Cuba in die USA, das war die erste Reise die Tony je unternommen hatte aber auch seine letzte. Im Zuge der Hafenöffnung im Mai 1980 von Mariel in Kuba...



Cyborg
Albert Pyun 1989
Wer sich schon immer verzweifelt fragte was Jean-Claude van Damme vor seinem B-Movie Dasein, das er jetzt fristet so gedreht und produziert hat, muss eine kleine Reise unternehmen und zwar in die späten 80er. Hier begann, die durchaus sehenswerte Karierre der ´´belgischen Krätsche´´ und am Besten zeigt man Demjenigen Nörgler, der ihn nur aus heutigen Filmgurken kennt, einen Film wie Bloodsport oder eben diesen Knaller: Cyborg...

 

 

 

Conan
John Milius 1982
Ja ja im Jahr 1982 gab es noch so einfallsreiche Filmemacher wie John Milius (Die rote Flut), die Filme kreieren konnten, die von alten Legenden und vergessenen Königreichen erzählten, die ganze Welten voller Myhten und simpler Schönheit zaubern konnten ohne dabei ein Mega Budget zu haben, wie es heut so üblich ist...

 

 

Rambo
Ted Kotcheff 1982
Der blutige Krieg in Vietnam ist Geschichte, aber in den Staaten von Amerika wütet ein anderer grausamer Krieg. Der Krieg gegen die heimkehrenden Soldaten. Kriegsmüde und gezeichnet vom Schlachtfeld des Todes kehrt Rambo John J. in ein Bergdörfchen namens ´´Hope´´ ein um dort einen Kameraden zu besuchen...

 

 

 

 

 

 

 

Rambo II
George P. Cosmatos 1985
Es gibt zwei Kategorien von Menschen. Die Einen, die Rambo  als Metapher sehen in der er symbolisch für eine im Vietnam Krieg gedehmütigte Nation steht, den Vereinigten Staaten von Amerika, den er nochmals neu aufrollt um ihn diesemal -anderst wie in der Realität zu gewinnen. Diese Kategorie stempelt den Film auch als patriotischen, kriegsverherlichenden bzw. verdrehenden Quatsch ab, der nur einen Muskelmann im Wald, der Leute meuchelt zeigt. Die andere Kategorie von Menschen, so wie der Schreiber dieser Kritik einer ist, genießt den Film einfach, erfreut sich  am Einmarsch der One-Mann-Army Rambo in Vietnam. Freut sich auf ein Wiedersehen mit Colonel Trautman und auf ein ziemlich unkorrektes politisches Verhalten seitens des Bandana tragenden Veteranen John J. Rambo.

Bloodsport

Newt Arnold 1988

Ein goldenes blutverschmiertes Musterkind der 80er ist natürlich der in Fankreisen legendäre Kampsportfilm Bloodsport von Newt Arnold und seinem, bis dato noh gänzlich unbekannten Hauptdarsteller Jean-Claude Van Damme, der belgischen Grätsche und Spagetthietfetischisten, kaum ein Film in dem kein wunderbarer Spagat zelebriert wird - ähnlich wie das obligatorische Oberkörperzeigen von Schönling Bradley Cooper...

 

Over the top

Menahem Golan 1987

Sammer, Smith und Stallone. Wenn man an einem gemütlichen Sonntag so durch seine private DVD Sammlung streift auf der Suche nach einem waschechten Stallone Film ,da kommt man garantiert nicht am 1989er Over the Top vorbei, den man dann gerne in den heimischen DVD Player wirft...

 

 

Karate Tiger IV

Robert Radler 1989

Karate Tiger 4- Best of the Best von Robert Radler aus dem Jahr 1989 ist klasdisches und in seiner Einfachheit  Kino der 80er. Hier gibt es ganz klar die Trennung, oder wenn man so will die schwarz weiß Malerei von Gut und Böse zu sehen...

 

 

Red Scorpion

Joseph Zito 1988

Den meisten Kinogängern ist der muskelbepackte blonde Hauptdarsteller dieses Streifen aus den späten Achtzigern wahrscheinlich noch am besten in Erinnerung aus dem Rocky Film-Rocky 4 Kampf des Jahrhunderts- und genau nach diesem Erfolgsfilm...

 

 

Predator

John McTiernan 1987

-Der Dschungel wurde lebendig...- Predator war ein Kind der 80ger und in den 80gern waren noch in Actionfilmen echte vor Testoron strotzende Muskel bepackende Motherfucker auf der Leinwand zu sehen, die ihren Gegnern in den Arsch traten...

 

Rambo III

Peter MacDonald 1988

Wer glauben Sie ist dieser Mann? Gott? - Nein Gott kennt Gnade ,er nicht. So stand es geschrieben anno 1988 im Drehbuch des somit ditten Teils der Ein-Mann-Armee John Rambo. Und schon ,so nenn ich es jetzt einmal im Intro des Films, als Rambo das erste mal in Erscheinung trittt im Infight gegen einen samuanischen Locken-Kämpfer im derben Stockkampf. Schon hier in den ersten Minuten weiß man, das mit diesem harten Knochen John Rambo nicht zu spaßen ist und freut sich schon den gestelten Körper von Stallone in den folgenden 2 Stunden in Action sehen zu dürfen. Dieser erste Kampf legt schon den Grundstein der Vorfreude auf das Kommende...